05:23:05

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
05.10.2012 16:53 Uhr in Lifestyle
Unternehmensmeldung

Zum Wiesn´ Ende ist er da – der neue „sexy Oktoberfest-Kalender 2013“

Zum Wiesn´ Ende ist er da – der neue „sexy Oktoberfest-Kalender 2013“ Der neue erotische Oktoberfest-Kalender 2013 - gratis Downloaden

Oktoberfesterotik für das ganze Jahr - zum Gratis Download

Seit mehreren Jahren gibt es ihn. Den unterjährigen Oktoberfest-Kalender, der mit dem Ende der heurigen Wies´n beginnt und mit dem Start der nächsten Wies´n am 21. September 2013 endet. Ein Jahreskalender mit erotischen Dirndl-Motiven. Zum - an die Wand hängen, zum Betrachten, zum Tage zählen – bis es wieder heißt: Ozapft is. Ein Blick oder Download lohnt sich – der Ausdruck der PDF-Datei funktioniert denkbar einfach und auf jedem Homedrucker oder im Copyshop. Diesmal mit toll erotischen Illustrationen und Zeichnungen. Das Oktoberfest kann sooo sexy sein. Gratis downloaden auf in neuem Fenster öffnenhttp://www.sexyoktoberfest.de

Sie kommen jedes Jahr - zu Tausenden.
Aus Bayern, Norddeutschland, Österreich, Italien, Frankreich, England, Japan und Amerika. Und einer huldigt dem weiblichen Oktoberfestgast mehr als jeder anderen. Alois Gmeiner ist Betreiber von in neuem Fenster öffnenhttp://www.sexyoktoberfest.de. Dort gibt es den einzigen „unterjährigen Wies´n Kalender als GRATIS Download (immer von Oktober bis Oktober). Der Mann hat auch ein Buch mit dem Titel „Sexy Oktoberfest – Sexy Wies´n Girls“ geschrieben. Gmeiner: „Als Mann muss ich mich mal outen: Ich liebe Frauen – vor allem Frauen im sexy Dirndl! Ehrlich, ich kann einfach nichts dagegen machen. Ich verehre und begehre diese himmlischen Wesen. Und da braucht auch niemand mit dem Blödsinn kommen ... Ja oba i steh fei nur auf die Blonden wei woast eh: blonds häv mor fon. Sorry, aber mit solchen Dumpfcasanovas habe ich nichts am Hut. Ob Blond ob Braun ich liebe alle Frauen.“ Und wenn man sich mal auf dem Oktoberfest umschaut, dann kann man Gmeiner nur zustimmen - viel Dekolleté, viel Busen, viel Bein.

Die Italienerin mit Ihren dunklen Glutaugen, die aber leider meist hinter riesigen Gucci Sonnenbrillen versteckt sind. Die Österreicherin, mit dem herrlich süßen Dialekt und der charmanten fraulichen Art, so emanzipiert, aber dennoch so erotisiert.
Die Japanerin, immer ein Lächeln im Gesicht - schüchtern wie ein Schulmädchen, aber wenn sie sich einmal auf einen Europäer einlässt, dann hat der den Checkpot gezogen, in Punkto Erotik und Hingabe. Die Amerikanerin, immer ein wenig zu schrill und zu laut, aber oh Mann, wenn du mit ihr in all dem Wiesntrubel, ein stilles Plätzchen findest, offenbart sich ihr mädchenhaft unschuldiges Wesen auf bezaubernde Weise. Die Hamburgerin, zu Beginn überheblich und kühl, wird Sie bei richtiger Umgarnung zum schnurrenden Kätzchen. Die Berlinerin, frech, modern, immer ein bisschen überdreht - aber doch sooooo sexy. Die Türkin, ganz im Gegensatz zu den Kopftuchdebatten sind diese Frauen aufgeschlossen, modern und stehen zu ihrer Weiblichkeit - zu 100%. Man muss sie nur lassen. Die Südamerikanerin - heiß - körperbewusst - leidenschaftlich - und mit Freude am Leben.
Und Afrikanerinnen sind der beste Beweis dafür, dass weibliche Rundungen - egal wie groß - auch in Zeiten wie diesen noch mit Stolz und unglaublicher Sexyness zur Schau gestellt werden können. Da kann sich manche Diätwahnsinnige Europäerin noch was abschauen.


Unser Wiesn-Ratschlag für alle Männer:
Bereite einer Frau den Himmel auf Erden - dann schwebst auch du mit ihr im 7. Himmel!! Und besorgt euch das Buch von Gmeiner – oder zumindest den GRATIS Downloadkalender auf in neuem Fenster öffnenhttp://www.sexyoktoberfest.de

Gmeiner ist vielfacher Buchautor und Fotograf. Zwei aktuelle Fotobände, die sich ebenfalls mit der holden Weiblichkeit beschäftigen: „Die Erotik der Zigarre“ und „Briefmarken Sexy“. Info zu diesen Büchern und zu anderen Werken des Autors auf in neuem Fenster öffnenhttp://www.ideenmanufaktur.info



Kontakt
Ansprechpartner: Alois Gmeiner (Presseabteilung)
Anschrift: Ideenmanufaktur
Rembrandtstraße 23
1020 Wien
Telefon: 0043/699 133 20 234
Fax: 0043/133 20 234
Internet: http://www.ideenmanufaktur.info
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach Der Werbetherapeut: